Du betrachtest gerade Zitronen Eis
Zitronen Eiscreme

Zitronen Eis

„Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade oder Zitronen-Eis daraus“
 
Ich weiß nicht warum, aber Zitronen Eis ist mein Favorit. Wann immer ich eine italienische Eisdiele im Leben entdeckte, wo immer auf der Welt ich auch gewesen bin, habe ich grundsätzlich zuerst Zitronen Eis bestellt. War es lecker, dann haben immer auch die anderen Sorten im Angebot lecker geschmeckt.
Mein erprobtes Rezept für Zitroneneis wird mit 3 Zutaten ohne eine Eismaschine ruckzuck gemacht.  
In der Eismaschine kann man auch Joghurt statt Sahne nehmen, denn durch das rühren wird es cremig und bildet keine Eiskristalle wenn der Rest eingefroren werden soll für den späteren Verzehr. Ohne Eismaschine eher Sahne statt Joghurt nehmen. Einfüllen kann man die Masse in jede beliebige Form. Danach für 3 Stunden in den Kälteschlaf schicken ins Gefrierfach und fertig ist die köstliche Erfrischung
 
Zutaten:
100 ml Saft aus etwa 3-4 Zitronen auf jeden Fall Bio Zitronen  
80 gr Zucker
250 g Sahne  
 
Zubereitung:
Zitronensaft mit Zucker aufkochen und bei milder Hitze 10 Minuten köcheln lassen, dass ein Sirup entsteht und anschließend abkühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen und unter den abgekühlten Zitronensirup heben.
In ein entsprechendes Behältnis füllen und darauf achten, dass Platz genug ist damit das Zitroneneis sich auch gut ausdehnen kann.
Wer es „zitroniger“ mag, fügt abgeriebene Zitronenschale oder kleine kandierte Zitronenstückchen unter die Masse  
Nach 3 Stunden ist es fertig
Oder in der Eismaschine fertigstellen. Geht schneller und cremiger. Alternativ kann eben auch Joghurt und Sahne jeweils zur Hälfte, oder nur Joghurt statt Sahne genommen werden.
 
Hinweis:
Mit dieser Grund Zubereitung können Orangen, Erdbeereis und andere Fruchteis Sorten, hergestellt werden.  
Entweder nimmt man Saft und kocht den Sirup, oder bei Früchten kocht man nur den Zucker mit etwas Wasser zu Sirup und gibt Fruchtpüree hinzu. Auch hier kann man mit weiteren Zutaten variieren.
Bei dieser Rezeptur nehme ich immer die doppelte Menge damit immer genug von dieser köstlichen Eiscreme im Vorrat vorhanden ist.

Schreibe einen Kommentar