You are currently viewing Therapie nach Dr. Hulda Clark
Syncrometer nach Clark

Therapie nach Dr. Hulda Clark

Die Begründerin dieser Therapie ist Dr. Hilda Clark. (1928-2009) Biophysikerin und Physiologin. Nach ihrer Ansicht und erfolgten Forschungen zum Thema „Parasiten“, liegt die Ursache von Erkrankungen, dass diese durch Befall von Parasiten und Umweltgiften entstehen. Wird der Körper davon befallen, wird das Immunsystem geschwächt, und anfällig für Bakterien und Viren jedweder Art.  
Die Übersetzung des Begriffs “Parasit” bezeichnet einen Zustand, bei dem es sich um einen Organismus handelt, der sich auf einem anderen, in der Regel größeren Organismus eingenistet hat, und von dort seine Nahrung bezieht. Die Parasiten variieren in ihrer Größe. Sie treten als Einzeller (Protozoen)oder auch als meterlange Bandwürmer auf. Irrtümlich wird angenommen, dass ein Parasitenbefall bei uns in den westlichen Ländern nicht mehr vorkommen. Das wird auf die hygienischen Verhältnisse zurückgeführt, die bei uns im Allgemeinen gut sind. Allerdings ist dies ein gefährlicher Trugschluss.  
Wissenschaftliche Forschungen und Beobachtungen ergaben, dass jeder Mensch von über 30 Arten von Schmarotzern wie:  Amöben, Milben, Band- und Rundwürmern befallen ist. Frau Dr. Clark vertritt die Auffassung, dass es sich um mehr als 130 Arten handelt, die sich in Menschen einnisten könnten. Bei näherer Betrachtung dieser Einschätzung, ergibt sich ein Zusammenhang zwischen chronischen Erkrankungen und Parasitenbefall. Allerdings machen fehlende Diagnosemöglichkeiten verbindlichere Aussagen nicht möglich.
 
Nach Auffassung und Erfahrungen von Dr. Clark, begünstigen Umweltgifte den allgemeinen Parasitenbefall. Durch die Gifte wird das Immunsystem des Menschen stark beansprucht und so ist es nicht mehr in der Lage sich gegen den Befall mit Parasiten zu wehren.   
Es gibt weitere Gründe, warum der Befall des menschlichen Organismus wieder begünstigt wird. Die da wären:
Der internationale Reiseverkehr. Durch die Flugreisen, in aller erster Linie den Ferntourismus in Gebiete, in denen gefährliche Tropeninfektionen lauern. Fälle von exotischem Parasitenbefall werden vermehrt publik.
Haustiere in unseren Wohnungen. Der nicht artgerechte Umgang mit ihnen. Etwa 65 ansteckende Krankheiten können von Hunden, und rund 40 von Katzen, auf den Menschen übertragen werden.
Veränderte Essgewohnheiten. Dabei sollte man an den Verzehr von rohem Fleisch und Fisch denken. Oder auch blutig gebratene und gegrillte Steaks. Die bedenkenlose Einnahme von Antibiotika und das Immunsystem unterdrückende Medikamente, die unsere Abwehrkräfte schwächen.
 
Dr. Clark hatte im Rahmen ihrer langjährigen Tätigkeit viele Bereiche erforscht.
Hauptsächlich Parasiten, Bakterien, Viren, Pilze und deren Gifte, bis hin zu Schwermetallen, Lösungsmitteln und Radioaktivität.  
Sie wollte herausfinden, wie man den Körper von diesen Invasoren befreien kann und vor allem wie man herausfinden kann, ob und wie der Körper reagiert.
Dr. Clark fand viele Lösungen. Angefangen von Kräutern die man zur Vertreibung der Parasiten verwenden kann. Ätherische Öle, orthomolekulare Medizin und letztlich den Einsatz der Frequenztherapie. Zahngesundheit und das allgemeine Bewusstsein für Umweltfaktoren standen ebenfalls im Mittelpunkt ihrer Forschungen.
 
Wie man weiß, befinden sich die meisten Parasiten im Darm. Sie verbreiten sich auch im Lymphsystem und im Blut. Daher sind Symptome, die sich daraus entwickeln sehr vielfältig uns oft schwer zu diagnostizieren. Unspezifische Beschwerden, wie Darmreizungen, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung werden oft durch den Parasitenbefall ausgelöst.   
Der Darminhalt des Wirts ist ihre Ernährung und die wertvollen Vitalstoffe werden dem Wirtsorganismus entzogen. Der Mensch fühlt sich krank, kraftlos und antriebslos. Auffällige Müdigkeit und Konzentrationsmangel sind die Folgen eines Parasiten Befalls.
Parasiten befallen auch Bindegewebe, Muskeln, Gelenke, Organe und das Gehirn. Sie bilden Zysten und Entzündungen werden ausgelöst. Ebenso vielfältig sind die Symptome und Erkrankungen.
Verschiedene Saugwürmer im Darm und Leberegel in der Leber  enden in schwerwiegenden Erkrankungen. Die Forschungsergebnisse von Dr. Clark sind bahnbrechend hinsichtlich der Ergebnisse ihrer jahrelangen Forschung und der Entwicklung eines elektronischen Gerätes mit dem Parasitenbefall festgestellt werden kann.
Ein Therapeut kann durch den Einsatz des elektronischen Mess-Gerätes feststellen, ob ein Parasitenbefall vorliegt und kann diesen dann auch wirkungsvoll behandeln.  
Vereinfacht dargestellt werden durch Handelektroden oder durch elektromagnetische Wellen, RIF-Frequenzen auf den Menschen übertragen.
Dadurch ist es möglich, den Patienten auf ungefährlichem Wege von den Parasiten zu befreien.
Nicht nur dem Parasitenbefall und dessen Auswirkung auf die menschliche Gesundheit hat Dr. Clark ihre Forschungen gewidmet. Besonders stark lag ihr am Herzen die Behandlung von Krebserkrankungen.
Sie entwickelte im Laufe ihres Lebens wirksame Behandlungsmethoden gegen Krebs und dessen Metastasen.
In einigen Fällen konnte das Wachstum von Metastasen beenden werden. Möglich wurde das durch ihre Erfindungen und Entdeckungen. Sie entwickelte ein Testgerät den Zapper und ein Behandlungsgerät das Syncrometer.  
Dr. Clark ließ ihre Entdeckungen und Erkenntnisse immer von konventionellen und unabhängigen Laboren überprüfen und bestätigen. Die Messgenauigkeit des Syncrometers geht weit über die Messmöglichkeiten eines Labors hinaus, daher waren die Bestätigungen durch konventionelle Labore nicht einfach gewesen.
 
Werfen wir einen Blick auf die Punkte, die einer Kur nach Dr. Clark wichtig sind. Es handelt sich dabei um eine Akutmedizinische Behandlungsform. Diese Entlastung ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn die eigentlichen Ursachen der Erkrankung lassen sich damit nicht auf Dauer beheben. Dafür sind die fünf Sanierungen notwendig. Nur mithilfe der Sanierungen können Sie Gift, Parasiten und Bakterien dauerhaft aus unserem Leben fern halten.
 
Die Basis jeder Clark-Therapie sind vier Kuren bzw. Reinigungen:
Die Parasitenkur, die Leberreinigung, die Nierenreinigung, die Darmkur.
Die fünf Sanierungen:
Die Sanierung des Gebisses, die Sanierung Ernährung, die Sanierung des Körpers, die Sanierung des Wohnraums, die Sanierung des Wassers.
Merke: Wissenschaftlich valide Beweise für Wirkung und Wirksamkeit liegen nicht vor. Die Behandlung nach Dr. Clark ist von der evidenzbasierten Medizin nicht anerkannt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.