Rhabarber-Streusel-Kuchen
Rhabarber-Streusel-Kuchen

Rhabarber-Streusel-Kuchen

Mein Lieblingsteig für alle Obst-Steusel-Kuchen, da er sowohl für den Boden und die Streusel verwendet wird. Für Backanfänger der geeignete Teig.   Er gelingt und bleibt lange knusprig.

Zutaten:      für den Boden und die Streusel
400 Gramm Mehl
150 Gramm Zucker
250 Gramm weiche Butter
½ Teel. Backpulver
1 Prise Salz
2 Eigelbe von mittelgroßen Eiern
50 Gramm blättrig geschnittene Haselnüsse

Zubereitung:
Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, vermischen. Eigelb und Butter dazugeben. Alles erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, und dann mit den Händen zu Streuseln kneten.  
2/3 der Streusel in eine gefettete Springform (26 cm) geben und zu einem glatten Boden mit einem schmalen Rand andrücken. Den Rest als Streusel bei Seite stellen.

Zutaten für die Füllung:
750 g Rhabarber, geputzt ca. 600-650 g
1 Essl. Butter
2 Essl Vanillepuddingpulver
100 gr. Zucker

Zubereitung:
Butter in der Pfanne schmelzen, die Rhabarberstücke hinzufügen, Zucker darüber streuen und erhitzen. Nach 2 Minuten. Puddingpulver darüberstreuen, und nun rühren und für etwa 3 Minuten leicht dünsten. Danach auf die Seite stellen, und abkühlen lassen.
Die Rhabarberfüllung auf den vorbereiteten Boden in der Backform verteilen, und den beiseite gestellten Rest Teig mit den Haselnussblättchen vermischen und auf der Rhabarberfüllung verteilen. Den Kuchen nun etwa 40 bis 50 Minuten auf der mittleren Schiene im Backofen bei 180 Grad backen. Auskühlen lassen und mit reichlich Puderzucker bestäuben.

Tipp:
Ich mische immer ein wenig von meinem selbst gemachten Vanillezucker unter den Puderzucker. (ausgeschabte Vanilleschoten mit Zucker in ein luftdichtes Gefäß geben, ergibt einen wunderbar aromatischen Vanillezucker).

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.