You are currently viewing Meine liebste Rote Linsensuppe, mit Kokosmilch
Indische rote Linsen Suppe

Meine liebste Rote Linsensuppe, mit Kokosmilch

Einfach, schnell und lecker. Mit wenig Zutaten die man meistens auf Vorrat zu Hause hat. Zufällig auch noch vegan. Für Liebhaber von gebratenem Speck, einfach ein paar Scheiben kross ausbraten und zur Suppe reichen.  

Zutaten:
2 Stängel jungen Knoblauch oder 2 getrocknete Zehen, klein schneiden
3 cm dicke Ingwerscheibe, geschält und klein schneiden
1 rote Chilischote mit Kernen kleinscheiden (oder ohne Kerne )
250 gr rote Linsen
200 ml Gemüsebrühe
1 Dose gute Kokosmilch
1 kleine Dose gehackte Tomaten
1 Essl. Currypulver
1 Ess. Paprika mild  
1 Essl. Harissa  
Salz  
Frischer Koriander, wenn vorhanden  
Oder Petersilie
ÖL  
Zubereitung:  
Öl erhitzen darin Knoblauch, Ingwer und Chilischote anschwitzen. Dann Currypulver, Harissa und Paprikapulver dazu geben und leicht anrösten.
Die gehackten Tomaten dazu und die mit kaltem Wasser abgespülten roten Linsen ebenfalls. Mit Gemüsebrühe bedecken und zugedeckt bei kleiner Flamme köcheln. Ab und zu umrühren und eventuell Gemüsebrühe dazugeben. Etwa nach 20 Minuten die Kokosmilch dazu geben. Noch weitere 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Suppe mit einem Mixstab fein pürieren. An der Konsistenz sieht man, ob noch Flüssigkeit zugegeben werden muss. Dann mit Salz nachwürzen.
Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie oder Koriander bestreuen. Falls getrocknete Kräuter verwendet werden, diese 10 Minuten vor Fertigstellung der Suppe hinzufügen.  
Tipp: Diese Suppe ist eine vegane Suppe. Mit einem Stück Brot nach Wahl und Vorliebe, ist die eine perfekte vegane Mahlzeit. Die Suppe schmeckt einen Tag später noch besser.  Wer mag kann die Suppe auch mit Garnelenspießen und Baguette als besondere Mahlzeit servieren.
Ausgebraten spanische Paprikawurst (Chorizo) lässt sich ebenso gut dazu servieren.
Auch mit Hähnchenbrust Spießchen eine besondere und willkommen Leckerei.

Schreibe einen Kommentar