Du betrachtest gerade Gugelhupf für erwachsene Leckermäulchen
Gugelhupf mit Eierlikör

Gugelhupf für erwachsene Leckermäulchen

Geht rasch und unkomliziert und findet schnell seine Abnehmer 
Dazu benötigt man 
5 mittelgroße Eier 
200 Gramm Zucker 
250 ml neutrales Öl 
1/4 Liter Eierlikör, wer hat nimmt selbst gemachten 
300 Gramm Mehl Type 405 
1 Pä. Backpulver 
1 Prise Salz 
2 Essl. Back Kakao 

So wird es gemacht
Eier und Zucker schaumig schlagen und das Öl langsam einfließen lassen, den Eierlikör mit darunter rühren. Das Mehl, die Prise Salz  mit Backpulver vermischen und darunter rühren.
Eine Gugelhupf Form ( ca 25 cm Durchmesser )mit Butter einfetten und wer keine Glasur nach dem Backen verwendet kann die Form mit Mandelblättchen ausstreuen. Nun 2/3 der Teigmasse in die Form füllen, und das letzte Drittel mit dem Kakao einfärben und ebenfalls einfüllen und mit einer Gabel spiralförmig unter den hellen Teig ziehen.
Den Kuchen bei 180 Grad etwa eine Stunde backen. Stäbchenprobe machen. Ich empfehle keine Umluft damit die Saftigkeit des Kuchens erhalten bleibt.
Sollte der Kuchen zu dunkel werden kann man ihn mit  Backpapier abdecken.
Nach Ende der backzeit den Kuchen 10 Minuten bei geöffneter Ofentüre ruhen lassen, dann erst herausnehmen, auf ein Kuchengitter stürzen, die Form aber auf dem Kuchen lassen und erst nach einer Stunde abnehmen. Jetzt kann der Kuchen entweder mit Puderzucker reichich bestäubt werden, oder mit einer Schokoladen Glasur überzogen werden.
Guten Appetit. Dieser Rührkuchen kann auch ohne Kakao im Teig hergestellt werden und schmeckt ebenfalls sensationell lecker.  Für Kinder einen separaten Kuchen backen ohne Eierlikör.

Schreibe einen Kommentar