Erdbeer- Rhabarber-Konfitüre
Erdebeer-Rhabarber Konfitüre

Erdbeer- Rhabarber-Konfitüre

Die ersten Konfitüren des Jahres sind bei mir seit über 30 Jahren immer die Erdbeer-Rhabarber und die Erdbeerkonfitüren.
Beide Sorten bereite ich in derselben Weise zu.
Die süßen Erdbeeren und der säuerlich aromatische Rhabarber ergeben eine wunderbare Frühlings-Konfitüre. Diese Variante wird besonders geschätzt, da sie den Familienmitgliedern und Freunden entgegen kommt, die gerne Marmeladen essen die nicht so süß daher kommen.
 
Zutaten:
1 kg Erdbeeren
½ kg Rhabarber
1 Päckchen (500 Gramm Gelier Zucker) 3:1
Etwas abgeriebene Zitronenschale
Vanillemark einer Schote /oder 1 Zimtstange
 
So wird die Konfitüre gemacht:
 
Rhabarber putzen und waschen und in kleine Stücke schneiden. Erdbeeren waschen und putzen, abwiegen und je nach Größe halbieren oder vierteln. 
Rhabarber und Erdbeeren in einem großen Topf mit dem Gelierzucker, dem Zitronenabrieb und dem Vanillemark mischen und 1-2 Stunden ziehen lassen bis sich Saft gebildet hat. 
Dann unter Rühren aufkochen, und etwa 5 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen. Wenn eine Zimtstange verwendet wurde anstelle von Vanillemark, dann diese jetzt entfernen. Wer die Konfitüre besonders fein haben möchte nimmt den Pürierstab bis zur gewünschten Konsistenz der Konfitüre zu Hilfe.  Ergibt die Gelierprobe, dass auch die gewünschte Festigkeit erreicht ist, dann wird sie sofort in vorbereitete saubere Schraubgläser gefüllt.  Verschließen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.
 
Hinweis: Optional kann die Konfitüre mit einem Schuss Limoncello aromatisiert werden.
Sollte sich Schaum auf der Konfitüre bilden, kann dieser mit ein paar Tropfen neutralem Speiseöl reduziert werden, ehe es an das Abfüllen in die Gläser geht. Es hat keinen Einfluss auf den Geschmack der Konfitüre.
Die Haltbarkeit der Konfitüre liegt bei geschlossenen Gläsern 9-12 Monate, weil durch den geringen Zuckeranteil des 3:1 Gelierzuckers, die Haltbarkeit verkürzt.  
Natürlich enthält dieser Gelierzucker auch einen kleinen Anteil an Konservierungsstoffen, die aber in sehr seltenen Fällen allergen wirken.
Natürlich kann diese Konfitüre auch im herkömmlichen Verfahren zubereitet werden indem man 1:1 Haushaltszucker nimmt und mit Zitrone oder Apfelpektin den Geliereffekt herbeiführt.
In der Regel benötigt man 12 Gramm Pektin auf 1 Kilogramm Frucht
Oder
10-20 Gramm Zitronensäure 
Oder
Das pflanzliche Agar Agar nach Packungsangabe verwenden

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.